Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre und umfasst 1600 Theoriestunden sowie 3000 Stunden Praxisausbildung. Die theoretische Ausbildung findet in der Hebammenschule statt und wird durch die Schulleiterin und eine hauptamtlich tätige Lehrerin für das Hebammenwesen sowie nebenberuflich tätige Dozenten und Dozentinnen aus unterschiedliche Fachbereichen geleistet. An unserer Schule findet der Unterricht sowohl im Blockunterricht als auch an einem Studientag pro Woche statt.

Die praktischen Einsätze unserer Schülerinnen erfolgen im St. Franziskus-Hospital in Ahlen, im St. Franziskus-Hospital in Münster , im St. Marien-Hospital in Lünen sowie in der St. Barbara-Klinik in Hamm-Heessen. Darüber hinaus sind zwei Externate bei einer freiberuflich tätigen Hebamme vorgesehen. In dieser Zeit haben unsere Schülerinnen die Gelegenheit die außerklinische Geburtshilfe kennenzulernen.

Die Ausbildung endet mit einer staatlichen Prüfung bestehend aus einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil.

Folgende Inhalte sind Bestandteil der theoretischen Ausbildung:

  • Grundlagen für die Hebammentätigkeiten
  • Schwangerenbetreuung
  • Menschliche Fortpflanzung, Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
  • Wochenpflege
  • Neugeborenen- und Säuglingspflege
  • Praktische Geburtshilfe
  • Allgemeine und Spezielle Krankenpflege
  • Allgemeine und Spezielle Krankheitslehre
  • Berufs- Gesetzes- und Staatsbürgerkunde
  • Gesundheitslehre
  • Anatomie und Physiologie
  • Hygiene und Grundlagen der Mikrobiologie
  • Arzneimittellehre
  • Erste Hilfe
  • Fachbezogene Physik und Chemie
  • Planung, Dokumentation und Organisation im Krankenhaus
  • Sprache und Schrifttum/Forschung
  • Grundlagen der Psychologie, Soziologie und Pädagogik

Die praktische Ausbildung erfolgt in unterschiedlichen Bereichen:

  • im Kreißsaal
  • auf der Integrativen Wochenstation
  • bei einer freiberuflich tätigen Hebamme
  • auf einer operativen Station
  • auf einer nicht operativen Station
  • im Operationssaal
  • in der Kinderklinik

Unterbringung

Auf Wunsch besteht die Möglichkeit einer Unterbringung im Wohnheim an der Schule. Jedes Appartement ist mit Dusche, Toilette, Kochnische und Balkon ausgestattet und möbliert. Die Kosten müssen aktuell erfragt werden.

Für die Verpflegung steht die Cafeteria im St. Franziskus-Hospital zur Verfügung.

Arbeitszeit und Urlaub

Die wöchentliche Arbeitszeit liegt z. Zt. bei 39,0 Stunden. Der Urlaub ist mit 29 Tagen festgelegt.

Vergütung

Die Vergütung erfolgt analog der AVR.