PJ Ausbildungs-Curriculum

Klinik I - St. Franziskus-Hospital Ahlen
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster
Klinik für Allgemein-, Visceral- und Thoraxchirurgie

Curriculum „ Chirurgisches Tertial – Praktisches Jahr"

Einleitung

Das St. Franziskus-Hospital ist ein Haus der Regelversorgung mit 307 Betten. Es stellt die Regelversorgung der Stadt Ahlen mit ca. 56.000 Einwohner, sowie die Regelversorgung des Kreises Warendorf im südlichen Bereich mit ca. 200.000 Einwohnern sicher. Das Haus ist fest in das Notarztwesen der Stadt und des Kreises eingebunden. Ein Einsatzfahrzeug ist ganztägig an das Krankenhaus gebunden.

Die Chirurgie weist insgesamt ein Kontingent von 80 Betten auf.

Die Chirurgische Klinik I, Klinik für Allg.- Viszeral- und Thoraxchirurgie betreibt hiervon 40 Betten. Die Chirurgie II, die Klinik für Traumatologie, Spezielle Traumatologie und Orthopädie versorgt ebenfalls 40 Betten.

Darüber hinaus sind die Medizinischen Kliniken mit den Schwerpunkten Kardiologie, Pulmonologie, Diabetologie und Gastroenterologie vertreten. Weiterhin vertreten sind die Fachdisziplinen Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, die Gynäkologie und Geburtshilfe, die Pädiatrie und Neonatologie sowie die Neurologie.

Die Fachrichtung HNO wird von Belegärzten betreut.

Die Radiologie incl. der Nuklearmedizin (konventionelle Radiologie, CT,MRT) ist in Kooperation am Haus vorhanden.

Es werden alle allgemein- und viszeralchirurgischen Eingriffe einschließlich der verschiedenen endokrinologischen und speziellen onkologischen Operationen durchgeführt. Ein weiterer Schwerpunkt stellen die Verfahren der minimal-invasiven Chirurgie, der Proktologie und Kinderchirurgie dar.

Die Chirurgie I wurde im Dezember 2010 um den thoraxchirurgischen Schwerpunkt erweitert. Unter Führung eines Schwerpunktleiters für den Bereich der Thoraxchirurgie werden alle Operationen der Lunge, des Mediastinum und des Brustkorbs durchgeführt. Im Januar 2013 wurde der thoraxchirurgische Schwerpunkt eine eigenständige, unter der Leitung von Hr. Susin Kim geführte, Abteilung innerhalb der Klinik I.

Des Weiteren sind gefäßchirurgische Eingriffe im Spektrum der Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie vertreten.

In der Chirurgie II werden alle orthopädischen und Traumatologischen Operationsverfahren einschließlich der Wirbelsäulenchirurgie angeboten. Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt auf dem Bereich der Endoprothetik. Es besteht ein Traumazentrum, sowie ein Endoprothtikzentrum.

Weitere Infos

I) Ausbildungscurriculum Traumatologie/Orthopädie

Informationen hierzu finden Sie unter Chirurgie II.

II) Ausbildungscurriculum Visceralchirurgie/Thoraxchirurgie

Ausführliche Informationen haben wir hier für Sie zusammengefasst.