Klinik für Allgemein-, Visceral- und Thoraxchirurgie

Herzlich willkommen

in der Klinik I für Allgemein-, Visceral- und Thoraxchirurgie des St. Franziskus-Hospitals in Ahlen/ Westfalen.
In der Klinik werden alle operationspflichtigen Erkrankungen des Bauchraums, der Halsregion und der Weichteile aller Extremitäten behandelt. Der zweite Schwerpunkt liegt in der operativen Therapie aller Erkrankungen der Lunge, des Brustkorbs und des Zwerchfells.

Mit der Klinik für Magen-Darm-Erkrankungen (Gastroenterologie) und der Klinik für Radiologie stehen uns kompetente Ansprechpartner für das 2009 gegründete Darmzentrum zur Verfügung. Unsere Klinik verfügt in Kooperation mit den anderen Klinken über alle modernen apparativen Diagnoseverfahren (CT, MRT, Nuklearmedizin, Endoskopie, Sonographie). Im März 2010 haben wir zusammen mit den wichtigen Partnern der Nuklearmedizin, der Endokrinologie und der HNO das Schilddrüsenzentrum gegründet.

Gemeinsam mit der Klinik für die Erkrankungen der Lunge ( Pneumologie ) unseres Hauses haben wir im Jahr 2011 das erste Lungenzentrum im Kreis Warendorf gegründet.

Wir setzen unsere operativen Schwerpunkte insbesondere auf die

  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts: gutartige und bösartige Erkrankungen von Speiseröhre, Magen, Dickdarm, Enddarm, Gallenblase, Leber und Bauchspeicheldrüse
  • Erkrankungen der Drüsen: Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere Bauchspeicheldrüse
  • Bauchwandbrüche: Leistenbruch, Narbenbruch, Nabelbruch
  • Erkrankungen des Enddarms: Hämorrhoiden, Fisteln, Abszesse, Tumore
  • Erkrankungen der Lunge, des Brustkorbs, des Rippenfells, des Zwerchfells

Spezialisiert haben wir uns auf die Schlüsselloch-Chirurgie, so dass wir viele Operationen an Speiseröhre, Magen, Darm, Gallenblase, Blinddarm laparoskopisch anbieten. Auch die operative Versorgung der Leisten und Narbenbrüche wird laparoskopisch – über eine Bauchspiegelung – durchgeführt.

Auch die operative Therapie spezieller Erkrankungen der Lunge, des Zwerchfells und des Brustinnenraums bieten wir in der „Schlüsselloch-Technik“ an.

Darüber hinaus bieten wir operative Teilbereiche der Kinderchirurgie und Gefäßchirurgie an.

In Zusammenarbeit mit unserer Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin können wir unseren Patienten in der unmittelbar operativen Phase ein überzeugendes Konzept der Schmerztherapie anbieten.