Zertifiziert als Regionales Traumazentrum nach DIOcert

Jedes Jahr verunglücken in Deutschland 380.000 Menschen – im Strassenverkehr, bei der Arbeit, zu Hause, im Urlaub. 20.000 Menschen erliegen jedes Jahr den Folgen eines Unfalls. Bei jüngeren Menschen stellt ein Unfall die häufigste Todesursache dar.

Am 13. Juni 2007 haben sich im Münster 60 Kliniken aller Versorgungsstufen aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen auf Initiative der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie im "Traumanetzwerk-Nordwest" zusammengeschlossen, um gemeinsam die Versorgung von schwerstverletzten Patienten weiter zu verbessern. Weitere solcher Netzwerke befinden sich zur Zeit in ganz Deutschland in Gründung.

Unsere Ziele sind:

  • Jeder Schwerstverletzte Patient soll so schnell wie möglich in einer geeigneten Klinik versorgt werden können
  • Die Kommunikation zwischen den Kliniken soll ausgebaut werden
  • Mit gemeinsamen Standards und Fortbildungen soll die Qualität der medizinischen Versorgung weiter gesteigert werden
  • Durch verbesserte Kooperation der Kliniken soll eine heimatnahe Versorgung des Patienten ermöglicht werden