Besuchsregelung ab 23.12.2020

Ab Mittwoch, 23.  Dezember 2020, wird die Besuchssperre gemäß der Coronaschutzverordnung des Landes NRW unter strengen Bedingungen und mit einem entsprechenden Hygienekonzept gelockert. Der Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie der Mitarbeitenden hat für uns weiterhin oberste Priorität. Daher ist der Besuch ab dem 23. Dezember nur unter folgenden Bedingungen gestattet:

  • Grundsätzlich gilt nur ein stark eingeschränktes Besuchsrecht.
  • Ab dem 6. Tag des Krankenhausaufenthaltes ist für erwachsene Patienten ein Besucher pro Tag für 30 Minuten zulässig.
  • Jeder Patient kann eine Person angeben, von denen Besuch empfangen werden darf.
  • Die Besuchszeit ist werktags und am Wochenende/Feiertags zwischen 16.00 und 18.00 Uhr.
  • Bei Kindern und Jugendlichen sind Besuche ab dem ersten Behandlungstag im Rahmen der bisherigen Regelungen möglich.
  • Bei Covid-positiven Patienten sind Besuche innerhalb der o.g. Regelungen nur unter strengen Hygienemaßnahmen und nach individueller Absprache mit dem Stationspersonal möglich.
  • Es darf sich immer nur 1 Besucher im Zimmer aufhalten. Ggf. muss gewartet werden, bis der vorherige Besucher gegangen ist.
  • Ausnahmeregelungen sind im begründeten Einzelfall möglich. Diese Einzelfälle sind sorgfältig abzuwägen. Besuche durch einzelne Personen können ermöglicht werden z.B. bei schwerstkranken oder sterbenden Patienten, bei der Entbindung für den Kindsvater, zur Abwendung deliranter Zustände bei sonst nicht führbaren Patienten oder wenn zur Klärung komplexer Situationen Angehörige benötigt werden.
  • Über Ausnahmeregelungen entscheiden die behandelnden Ärzte.
  • Der Besucher muss sich am Eingang registrieren und wird hier auf die geltenden Hygienevorschriften hingewiesen.
  • Der Besuch ist nur möglich, wenn keine Symptome vorliegen, die auf eine SARS-CoV-2-Infektion hinweisen. Ein entsprechendes Screening wird am Haupteingang durchgeführt.
  • Alle Besucher müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen einhalten.
  • Die Daten der Besucher werden erfasst, um Kontakte nachhalten zu können. Diese Daten werden nach 4 Wochen vernichtet.
  • Wer die Maßnahmen und Regularien nicht einhält, erhält sofort Besuchsverbot.

Besucher werden gebeten, folgende Dokumente beidseitig auszudrucken und den Covidfragebogen ausgefüllt und unterschrieben zum Besuch mitzubringen: