Mittwoch, 25.03.2020

Corona: Krankenhäuser im Münsterland weiterhin in Sorge, ob der „Schutzschirm“ aus Berlin aufgeht

Spahn nimmt breite Kritik der Krankenhäuser auf, hält aber weiter an seinem bürokratischen Weg fest – Laumann hält Wort und unterstützt Krankenhäuser in NRW. Die katholischen Krankenhäuser im Münsterland haben mit scharfer Kritik auf den Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn reagiert. Jetzt hat Spahn nachgebessert, doch die bürokratischen Hürden und die Unsicherheit bleiben

mehr infos

Montag, 23.03.2020

Corona: Krankenhäuser im Münsterland sind vorbereitet – und entsetzt über den mangelhaften „Schutzschirm“ aus Berlin

Teure Materialbeschaffung, Umstrukturierungen, OP-Absagen: Angekündigter „Schutzschirm“ lässt Ärzte und Pflegende im Regen stehen

mehr infos

Freitag, 20.03.2020

Wir bleiben für Sie da - Bleiben Sie bitte für uns daheim!

Zum Schutz von Patienten, Mitarbeitern und Besuchern vor Corona-Virus haben wir aktuell Besuchssperre im St. Franziskus-Hospital Ahlen- ABER #wirbekommendashin! Unsere Besuchssperre zählt zu den wirkungsvollsten Maßnahmen zur Unterbrechung der Infektionskette des COVID-19. Trotzdem sind wir 24/7 für Sie da!

mehr infos

Montag, 16.03.2020

Zum Schutz von Patienten, Mitarbeitern und Besuchern vor Corona-Virus: Besuchssperre im St. Franziskus-Hospital Ahlen

Angesichts der Verbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) in Deutschland empfehlen die Gesundheitspolitik und das Robert-Koch-Institut „die Reduzierung von sozialen Kontakten mit dem Ziel der Vermeidung von Infektionen“. Den Krankenhäusern wurde empfohlen, Besucher somit möglichst einzuschränken. Das Virus stellt für kranke und alte Menschen eine besondere Bedrohung dar. Das St. Franziskus-Hospital Ahlen möchte seine Mitarbeiter aber auch Besucher bestmöglich davor schützen.

mehr infos

Mittwoch, 04.03.2020

Über 1600,- Euro sammelte der 11-jährige Schüler Calvin Kroll für den Deutschen Kinderhospiz Verein – Das St. Franziskus-Hospital Ahlen stockt Spenden auf

Die selbst gestaltete Spendenbox klapperte zur Adventszeit durch die Mitarbeiterschaft des St. Franziskus-Hospitals Ahlen. Traditionell sammelte Daniela Kroll, Operationstechnische Assistentin, die Spenden im Auftrag für ihren Sohn Calvin Kroll ein. Der Gymnasiast hat bereits in der Grundschule damit angefangen, einmal im Jahr fürs Kinder- und Jugendhospiz zu sammeln.

mehr infos

Dienstag, 03.03.2020

Corona-Virus: St. Franziskus-Hospital Ahlen ist gerüstet

Erforderliche Vorbereitungen getroffen – Enge Kooperation mit Kompetenzzentrum für Mikrobiologie und Hygiene

mehr infos

Dienstag, 18.02.2020

„Bei uns sind alle Menschen willkommen, wie sie sind!“ - denn zusammen können wir mehr!

Als Mitgliedshaus des Katholischen Krankenhausverbands Deutschlands e.V. (kkvd) sind wir Teil der Kampagne „Vielfalt ist gesund“. Daniela Kroll ist Operationstechnische Assistentin und zeigt für das St. Franziskus-Hospital Ahlen ihr Gesicht für ein wichtiges ANLIEGEN:

mehr infos

Donnerstag, 13.02.2020

Katrin Röhr zieht Gewinner - Andreas Fitz hat am Gewinnspiel der Aktion Saubere Hände mitgemacht und freut sich über einen 50,- € Gutschein

Hygiene ist auch im Ahlener Krankenhaus ein wichtiges Thema. Ende November fand dazu die "Aktion Saubere Hände" im Foyer des St. Franziskus-Hospital Ahlen statt, welche durch die Mitarbeitenden der Krankenhaushygiene organisiert wurde. Das Hygieneteam demonstrierte praktisch die 5 Indikationen der hygienischen Händedesinfektion. Mitarbeiter konnten dabei an einem Quiz teilnehmen und ihr Hygienewissen testen.

mehr infos

Freitag, 07.02.2020

Ein Jahr Notfallpraxis in neuen Räumlichkeiten des St. Franziskus-Hospitals Ahlen - Bilanz fällt positiv aus!

Verbesserte Notfallversorgung und deutliche Zunahme der Patientenzahl! Der Umzug der Notfallpraxis in die neuen Räumlichkeiten des St. Franziskus-Hospitals Ahlen hat sich gelohnt.

mehr infos

Freitag, 31.01.2020

Nezamuddins Behandlung im St. Franziskus-Hospital Ahlen ist abgeschlossen- Aktion Benjamin konnte große Hilfe für das Kind aus Kabul leisten

Der sechseinhalbjährige Nezamuddin kommt aus Afghanistan. Er wohnt mit seinen Eltern und mehreren Geschwistern auf dem Land in einem kleinen Dorf. Seine Reise begann im August 2019 in Kabul Richtung Düsseldorf. Aus dem Flieger ging es für ihn direkt zur Behandlung in die Kinder- und- Jugendklinik am St. Franziskus-Hospital Ahlen.

mehr infos