Besondere Geburten:

Besondere Geburten:

Liebe Frauen und werdende Eltern,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

In der letzten Zeit sind wir immer mehr mit Frauen konfrontiert, die trotz besonderer Umstände, z.B. nach einem Kaiserschnitt oder sogar nach mehreren, eine natürliche Geburt anstreben. Das fordert seitens des ärztlichen Teams und Hebammen ein hohes Maß an Verantwortung und eine starke Belastung, die natürlich im Vorfeld medizinisch vertretbar sein muss.

Wir möchten Ihnen zwei außergewöhnliche Geburten vorstellen, erzählt aus der Perspektive der Mütter. Bei diesen beiden Frauen stand der starke Wunsch nach einer natürlichen Geburt im Vordergrund. Wir hoffen, mit diesen Geschichten Frauen Mut zu machen, ihre Bedürfnisse und Ängste zu äußern und die Ärzte und Hebammen dafür zu sensibilisieren, diese wahrzunehmen und ernsthaft anzugehen.

Wir danken herzlich den Müttern, die ihre Erlebnisse und Gefühle mit uns und unseren Lesern teilen wollten.

Ihr Geburtshilfeteam der Frauenklinik des St. Franziskus-Hospital Ahlen

Natürliche Geburt nach drei Kaiserschnitten

Glücklich über die Geburt ihres Sohnes Leon sind seine Eltern, Gantuul und Thorsten Sumpmann, aus Warendorf. Der kleine Junge kam am Dienstag, dem 22. Mai 2018, um 14.53 Uhr, mit 4210 Gramm und 58 Zentimetern, im St. Franziskus-Hospital, in Ahlen, zur Welt. Das Besondere an der Geburt war, dass er das vierte Kind in der Familie ist und als einziges nicht per Kaiserschnitt, sondern natürlich zur Welt kam.

Den persönlichen Geburtsbericht finden Sie hier:

 

Noch eine besondere Entbindung:

Eine Geburt mit absoluten Seltenheitswert erlebten wir im April 2018: Luise Schöbeck-Fiebig freute sich über die Spontangeburt nach drei Kaiserschnitten von Töchterchen Johanna Helene.

Mehr Infos finden Sie hier:

Kontakt

Gynäkologische Ambulanz

Tel: 02382/858 - 323
Fax: 02382/858 - 322
E-Mail: gynaekologische.ambulanz(at)sfh-ahlen.de

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
8.00 bis 12.00 sowie 13.00 bis 16.00 Uhr

Mittwoch, Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr