Ahlener Eltern-Kind-Zentrum - REKiZ

Mit Erteilung der Fördersumme von 11,2 Mio. Euro soll nun die Umsetzung des Herzensprojektes beginnen – und da liegt eine Menge Arbeit vor unserem Team. Zunächst wurde der Name aus der Taufe gehoben: AhleneR Eltern- Kind-Zentrum – REKiZ.

Mit der Umsetzung des Ahlener Eltern-Kind-Zentrums REKiZ wird die Versorgung von Schwangeren und Kindern im Kreis Warendorf nochmal auf ein neues Niveau gehoben, denn hier soll nicht nur ein Gebäude gefördert werden, sondern eine Haltung, eine vernetzte Versorgung aus einer Hand. Wir freuen uns sehr für die Bürger:innen im Kreis Warendorf, denn das ist auch ein klares Zeichen der Politik für die wohnortnahe Gesundheitsversorgung in den Krankenhäusern.

Zum Neubau eines Eltern-Kind-Zentrums müssen wir als St. Franziskus-Hospital Ahlen einen Eigenanteil von fast 2 Mio. leisten. Um weitere zusätzliche Mittel für das Projekt zu gewinnen, starten wir daher einen Spendenaufruf für REKiZ. Wir freuen uns über jede Spende, die dem Bauprojekt REKiZ zu Gute kommt.

Spenden Sie für die Gesundheit der Kinder in unserer Region.

DE15 4006 0265 0003 1595 02

bei der DKM Darlehnskasse Münster

Mittwoch, 12.01.2022

Hier entsteht etwas Wunderbares - AhleneR Eltern-Kind-Zentrum REKiZ

Die Freude war groß im Ahlener St. Franziskus-Hospital, als im November die Landesregierung den Zuschlag über die rekordverdächtige Fördersumme von 11,2 Mio. Euro erteilte. Gefördert wird der Neubau eines Eltern-Kind-Zentrums am St. Franziskus-Hospital Ahlen, in der Kinderklinik und Geburtshilfe gemeinsam Platz finden werden. Bereits im Dezember begrüßte das Krankenhaus Henning Rehbaum, MdB, der sich vor Ort ein Bild machen wollte, dabei der Krankenhausleitung gratulierte und den Spendenauftakt machte.

mehr infos